Das blutige B

Ungeschönt und ehrlich: diese zwei Adjektive beschreiben meinen Blog wohl am besten. Hier schreibe ich frei Schnauze über alles, was mich bewegt oder aufregt. Keine politische Korrektheit. Keine Unwahrheiten. Nur meine Meinung. Zu diesem und jenem- ob es euch passt oder nicht. Falls ihr mehr über meinen Blog erfahren wollt, klickt hier

Themenvorschläge könnt ihr mir gerne per Mail an kontakt@DasBlutigeB.de senden.

Eure Meinung könnt ihr mir in der Kommentarsektion mitteilen.

Wichtig: Ich behalte es mir vor gesetzeswidrige Kommentare zu löschen. 

Immer auf dem neuesten Stand bleiben:

OK Boomer: Das Armutszeugnis der Generation Z

Freitag, 29. November 2019 - in Gesellschaft


Normalerweise sind Witze etwas schönes: wenn aber kleine Kinder gestandene Männer durch den Kakao ziehen, wird es lächerlich.

Die Generation Z- ist sie nicht schön? Ich glaube ich muss niemandem hier erläutern, dass keine Generation zuvor humorloser und engstirniger war als diese. Wir haben es hier mit fanatischen Klima-Hysterikern, aufmüpfigen Moralaposteln und männerhassenden Möchtegern-Emanzen zu tun. Jeder Witz, der auch nur annährend irgendwen beleidigen könnte (ich setze das ganz bewusst in den Konjunktiv) ist zu viel und Grund genug für einen Shitstorm der allerübelsten Sorte. So geschehen bei dem normalerweise gefeierten YouTuber und neudings auch Politik-Aktivisten Rezo, der es gewagt hat ein Video mit dem Spiel "Kiss, Marry, Kill" hochzuladen. Als Julien Bam Bibi Heinicke, besser bekannt als Bibis Beauty Palace, töten wollte (trotz ihrer Schwangerschaft), posaunte Taddl laut heraus: Double Kill. Über die Sinnhaftigkeit von derartigem Klamauk brauchen wir nicht diskutieren, jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er Rezos Videos lustig findet oder nicht. Der Knackpunkt ist aber das dieser zugegebenermaßen etwas makabre Witz eine Welle der Entrüstung ausgelöst hat. Grund: Rezo würde sich über misogyne Partnergewalt lustigmachen und Schwangere diskriminieren. Allein schon wenn ich nur diese Zeilen schreibe, rumort es schon in meinem Magen. Sorry für meine Wortwahl, aber ich könnte kotzen.


Einstiger Held und heute verschrien als Frauenhasser: Der YouTuber Rezo.

Ich bin wirklich kein großer Fan von Rezo und ich finde es einfach nur traurig wie auch er der totalen Klima-Hysterie verfallen ist. Dennoch ist es erbärmlich, das ein schlechter Witz im Jahr 2019 schon für einen Shitstorm sorgen kann. Humor scheinen die meisten nicht mehr zu haben, die Political Correctness wird gewahrt. Allein die Diskussion ob Rezos Video menschenverachtend ist, zeigt wie schlecht es um uns steht. Frauen sind gleichberechtigt- und sollen es auch sein. Dennoch sollten sie damit klar kommen, dass man auch über sie witzeln darf, denn alles andere wäre schlicht und ergreifend unfair. Doch das wahre Übel sind die OK Boomer-Witze, die mittlerweile gefühlt jeder macht und eigentlich nur ein ganz dickes Armutszeugnis für die Generation Z darstellen. 


Auch Donkey Kong macht das Internet-Meme "OK Boomer" nicht lustiger.

Der Kampf gegen die sogenannten Klimasünder und politisch Unkorrekten, im Volksmund wahrscheinlich als Asoziale bezeichnet, nimmt mittlerweile ein Ausmaß an bei dem einem nichts anderes mehr übrig bleibt als den Kopf zu schütteln. Die Generation Z gegen die Generation der Baby Boomer, ein Kampf, der rein von der Logik her längst entschieden sein müsste. Hier meinen ein paar vorlaute Bälger, sie könnten die Leute verunglimpfen, die maßgeblich zu ihrem Wohlstand beigetragen hab. Laut Wikipedia werden Boomer  als "engstirnig, veraltet, negativ-abwertend oder herablassend" bezeichnet. Einen größeren Schwachsinn habe ich selten gelesen. Sind nicht die engstirnig, die den Benziner verbieten wollen? Sind es nicht die negativ-abwertenden Kommentare, die Boomer auf Twitter Tag für Tag lesen müssen? Das gleicht alles einer Farce. Außer die Schule zu schwänzen und ein respektloses Benehmen an den Tag zu legen, kann die Generation Z wohl nichts. Wo es früher bei den Boomern noch eine Spaßgesellschaft voll Sex, Drugs & Rock´n´Roll gab, gibt es heute nur noch angepasste linksgrüne Spaßbremsen, die ein grundsätzliches Problem mit Lebensfreude haben. Und ja, meiner Meinung nach gehört auch ein Witz wie der in Rezos Video zur Lebensfreude dazu. 


Verantwortlich für den Shitstorm: Julien Bam, Rezo und Taddl (von links nach rechts).

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie das alles noch weitergehen soll. Mir geht diese politische Korrektheit auf den Sack. Und zwar mächtig! Wir müssen wieder Eier beweisen- och Gottchen, das darf ich ja auch nicht mehr sagen laut der Meinung der wunderbaren Über-Feministin Lena Meyer-Landruth. Frauen hätten mindestens genauso große Eier wie Männer (im übertragenen Sinn, denn Eier haben heißt ja mutig sein) und Muschi (Feigling) sollte keine Beleidigung sein. Solange wir keine wichtigeren Probleme haben geht es uns gut. Und nein, ich will mir die Eier von Lena Meyer Landruth nicht ansehen. Ihre Muschi schon viel gerner.

Kommentieren

 

Datenschutz