Es war so eng. Warum musste sie hier sein? Ach ja, ihre Eltern hatten sie dazu gezwungen, ihr Gewalt angedroht. Jetzt saß sie hier in diesem hochgradig verdreckten Hotelzimmer. Drei Sterne? In Deutschland wäre es nichtmal einer gewesen. Inwiefern war das Urlaub? Das war eine Qual. Noch nie war sie so verspannt gewesen wie heute. Alles tat ihr weh. Ihre Augen waren geschlossen, doch sie wagte es sie zu öffnen. Nackt lag sie da, in Ketten gelegt. Überall Wunden. Sie kam sich so schäbig vor. Ein schöner Urlaub. Wo waren ihre Eltern?

Die Tür ging auf. Sie konnte nicht mehr als einen Schatten erkennen. War das ein Angestellter?

Nein, das war kein Angestellter. Sicher nicht. Sie schrie, sie weinte. Sie war am Ende. Er starrte sie förmlich an. Er verzog keine Miene. Sie schrie. Jetzt lachte er. Sie weinte. Ihre Wunden hatten sich sicher entzündet.

Das war kein schöner Urlaub.

 

written by: Lil Bunna

Datenschutz