Die Diskographie von Lil Bunna

Gesamte Diskographie (Mixtapes und EPs)

2014: Urknall (EP)

2014: Trollfake (Mixtape) 

2014: All about that Girls (Mixtape)

2014: Summergirl (EP)

2014: Adelig (Mixtape)

2015: Trollfakebook (EP)

2015: Waves (EP)

2015: Las Powerus (Mixtape)

2015: Las Powerus Xtra (EP)

2015: The Big Red M&M (Mixtape)

2015: Chewing Gun Juice (EP)

2015: Der Coon (Mixtape) 

2015: Blaue Burrrka Saiyajins (EP)

2015: Cowabunga Cowboys (Mixtape) 

2015: Space Kitchen Vol. 1 (Mixtape)

2015: Child´s Play (EP) 

2015: Grey Tape (EP)

2015: Space Kitchen Vol. 2 (Mixtape)

2016: Walnuss (EP)

2016: Der Coon 2 (Mixtape)

2016: Spring Breakers (EP)

2016: Space Kitchen 3D (Mixtape)

2016: Born as Hustler (feat. Bigy Spliff) (EP)

2016: Walnuss 2 (EP)

2016: Asoziales Dreckschwein (Mixtape) 

2016: Bunnas Laboratorium (EP)

2016: Space Kitchen 4D (Mixtape)

2016: Newschool Musical Vol. 1 (Mixtape)

2016: Newschool Musical Vol. 2 (Mixtape)

2016: Texas Cowboy Massacre (Mixtape)

2016: Sexploitation (Mixtape)

2017: BunnaMania- Hier werden Bitches gefickt als gäbe es kein Morgen! (EP)

2017: Space Kitchen 5 (Mixtape)

2017: Big Bunna (Mixtape)

2017: Space Kitchen Vol. Sex (Mixtape)

2017: Bunnas Battle Royale Vol. 1 (Mixtape)

2017: Newschool Musical Vol. 3 (Mixtape)

2017: Halloween Haubitze (EP)

2017: Studentinnen Report (Mixtape)

2018: Arrogantes Dreckschwein (Mixtape)

2018: Space Kitchen 777 (Mixtape)

2018: Baba Babushka Backwoods (Mixtape)

2018: Timeless (feat. Effem) (Mixtape)

2018: Best of Master Grape Soda (Mixtape)

2018: Gedanken an der Bar (EP)

2018: Halloween Harakiri (EP)

2018: Bunnas Battle Royale Vol. 2 (Mixtape) 

2019: Space Kitchen 8chterbahn (Mixtape)

2019: Und täglich grüßt das Bunnatier (EP)

Alle Mixtapes (kostenlose Releases):

2014: Trollfake

2014: All about that Girls

2014: Adelig

2015: Las Powerus

2015: The Big Red M&M

2015: Der Coon

2015: Cowabunga Cowboys

2015: Space Kitchen Vol. 1

2015: Space Kitchen Vol. 2 

2016: Der Coon 2

2016: Space Kitchen 3D

2016: Asoziales Dreckschwein

2016: Space Kitchen 4D

2016: Newschool Musical Vol. 1

2016: Newschool Musical Vol. 2

2016: Texas Cowboy Massacre

2016: Sexploitation

2017: Space Kitchen 5

2017: Big Bunna

2017: Space Kitchen Vol. Sex

2017: Bunnas Battle Royale Vol. 1

2017: Newschool Musical Vol. 3

2017: Studentinnen Report

2018: Arrogantes Dreckschwein

2018: Space Kitchen 777

2018: Baba Babushka Backwoods

2018: Timeless (feat. Effem)

2018: Best of Master Grape Soda

2018: Bunnas Battle Royale Vol. 2

2019: Space Kitchen 8chterbahn

Alle EPs (kostenlose Releases):

2014: Urknall 

2014: Summergirl

2015: Trollfakebook

2015: Waves

2015: Las Powerus Xtra

2015: Chewing Gun Juice

2015: Blaue Burrrka Saiyajins

2015: Child´s Play

2015: Grey Tape

2016: Walnuss

2016: Spring Breakers

2016: Walnuss 2 

2016: Bunnas Laboratorium

2017: BunnaMania- Hier werden Bitches gefickt als gäbe es kein Morgen!

2017: Halloween Haubitze

2018: Gedanken an der Bar

2018: Halloween Harakiri

2019: Und täglich grüßt das Bunnatier

Alle Singles:

2018: Kareem Hunt

2019: Es ist wie es ist

Viele meiner Mixtapes sind Teil einer Reihe, die sich durch bestimmte Besonderheiten auszeichnet. Um bei all den Releases da nicht den Überblick zu verlieren, gibt es hier eine sortierte Auflistung mit allen Reihen und dazugehörigen Informationen.

"Space Kitchen" 

Besonderheiten dieser Reihe:

Die mit Abstand wichtigste Mixtape-Reihe von allen genannten! Mit Ausnahme von dem ersten Teil enthalten alle Mixtapes 25 oder teilweise auch 26 Songs, die verrückter nicht sein könnten. Hits wie "Energy", "Volvic", "Drunk von dem Kwas" oder "Mehr Helium" stammen von dieser denkwürdigen Reihe.

 

Auflistung aller Teile:

  • "Space Kitchen Vol. 1" 

Release-Date: 07.10.2015

Anzahl an Tracks: 14

  • "Space Kitchen Vol. 2"

Release-Date: 18.12.2015

Anzahl an Tracks: 26

  • "Space Kitchen 3D"

Release-Date: 11.03.2016

Anzahl an Tracks: 26

  • "Space Kitchen 4D"

Release-Date: 08.07.2016

Anzahl an Tracks: 25

  • "Space Kitchen 5"

Release-Date: 17.03.2017

Anzahl der Tracks: 25

  • "Space Kitchen Vol. Sex"

Release-Date: 07.07.2017

Anzahl der Tracks: 25

  • "Space Kitchen 777"

Release-Date: 21.04.2018

Anzahl der Tracks: 26

  • "Space Kitchen 8chterbahn"

Release: 15.03.2019

Geplante Anzahl der Tracks: 26

 

"Walnuss"

Besonderheiten dieser Reihe:

Nachdem auf dem allerersten "Walnuss"-Teil einer meiner größten Hits sich befand ("Kuru" mit mittlerweile weitaus mehr als 12 000 Aufrufen) geriet Teil Zwei leider fast gänzlich in Vergessenheit. Ob es einen dritten Teil geben wird, steht in den Sternen.

 

Auflistung aller Teile:

  • "Walnuss"

Release: 2016

Anzahl der Tracks: 9

  • "Walnuss 2"

Release: 2016

Anzahl der Tracks: 10

"Newschool Musical"

Besonderheiten dieser Reihe:

Die Mixtapes der "Newschool Musical"-Reihe verbinden deepe Lovesongs mit tanzbaren Beats und Trap. Eine einzigartige Kombi, die man gehört haben muss! Mit drei Teilen ist die Reihe eigentlich abgeschlossen, aber man sollte bekanntlich niemals nie sagen.

 

Auflistung aller Teile:

  • "Newschool Musical Vol. 1"

Release-Date: 2016

Anzahl der Tracks: 14

  • "Newschool Musical Vol. 2"

Release: 2016

Anzahl der Tracks: 17

  • "Newschool Musical Vol. 3"

Release: 2017

Anzahl der Tracks: 18

 

"... Dreckschwein"

Besonderheiten dieser Reihe:

Die wohl dreckigste und härteste Mixtape-Reihe von allen. Auf Boombap-Beats wird hauptsächlich über Nutten, Geld, Waffen und Menschenhass gerappt.

  • "Asoziales Dreckschwein"

Release: 2016

Anzahl der Tracks: 20

  • "Arrogantes Dreckschwein"

Release: 2018

Anzahl der Tracks: 16

 

"Bunnas Battle Royale"

Besonderheiten dieser Reihe:

Harte Beats, harte Texte, ein Schlachtfeld mit alledem, was Bunna auszeichnet. Von dieser Reihe gibt es bisher nur einen Teil, aber Teil 2 folgt definitiv.

  • "Bunnas Battle Royale Vol. 1"

Release: 2017

Anzahl der Tracks: 14

"Der Coon"

Besonderheiten dieser Reihe:

Auf diesen Tapes gab es enorm viele South Park-Anspielungen und eine Mischung aus deepen und aggressiven Street-Bangern. Nach zwei Teilen ist diese Reihe abgeschlossen.

 

  • "Der Coon"

Release: 2015

Anzahl der Tracks: 18

  • "Der Coon 2"

Release: 2016

Anzahl der Tracks: 12

"Las Powerus"

Besonderheiten dieser Reihe:

Die beiden "Las Powerus"-Mixtapes stellen im eigentlichen Sinne keine Reihe dar, da sich auf "Las Powerus Xtra" nur Tracks befinden, die anno 2015 meiner Ansicht nach nicht gut genug für das normale "Las Powerus" waren. Es werden keine weiteren "Las Powerus"-Teile folgen.

 

  • "Las Powerus"

Release: 2015

Anzahl der Tracks: 25

  • "Las Powerus Xtra"

Release: 2015

Anzahl der Tracks: 6

 

Datenschutz